Produkt-Konfigurator


1. Bitte wählen Sie eine Kategorie

RADON MESSEN

Radon ist ein natürlich vorkommendes radioaktives Edelgas und entsteht hauptsächlich durch den radioaktiven Zerfall des Urans, das überall im Gestein und Boden in unterschiedlichen Konzentrationen vorkommt. Dort kann es als Gas durch Hohlräume wie Risse entweichen und vermischt sich mit der umgebenden Luft.

Radon wandelt sich in Folge weiterer radioaktiver Zerfälle in andere, ebenfalls radioaktive Stoffe um. Bei diesen Radon-Folgeprodukten handelt es sich jedoch nicht mehr um Gase, sondern um feste Stoffe, die sich an Staubteilchen in der Luft (sogenannten Aerosolen) anlagern.

Radon Messgeräte
kaufen

Wir bieten eine Vielzahl an professionellen Radonmessgeräten an, welche für Privatpersonen als auch für Gewerbe und Dienstleistungsunternehmen geeignet sind – wir beraten Sie gerne.

Radon Messgeräte
mieten

Sie wollen eine professionelle Messung aber nicht gleich ein Messgerät anschaffen? Gerne stehen wir für eine Beratung zur Verfügung. Sie können passende Radonmessgeräte gerne bei uns mieten.

Radon Messung durchführen lassen

Lassen Sie eine professionelle Radon Messung von uns durchführen und Sie erhalten die Daten übersichtlich ausgewertet und geprüft. Im Anschluss besprechen wir mögliche Maßnahmen, wenn Grenzwerte überschritten wurden.

Welche Auswirkungen hat Radon auf die Gesundheit?

Radon und seine Folgeprodukte gelangen durch die Atmung in den Körper. Das über die Luft eingeatmete Radon Gas wird zum überwiegenden Teil rasch wieder ausgeatmet und hat daher keinerlei Auswirkungen. Mit geringer Wahrscheinlichkeit kann Radon während des Aufenthaltes in den Atemwegen zerfallen. Dieser Vorgang ist jedoch gesundheitlich wenig relevant.

Das größte gesundheitliche Risiko geht daher nicht vom Radon selbst, sondern von dessen kurzlebigen Folgeprodukten aus:

  • Je nach Größe der Aerosole, an denen sich diese Folgeprodukte befinden, werden sie bis in die oberen Atemwege, den Bronchien oder sogar den Lungenbläschen transportiert, wo sie dann auch haften bleiben können.
  • Dort geben die Radon Folgeprodukte durch ihren radioaktiven Zerfall über längere Zeit Strahlung ab. Dabei können sie das unmittelbar umgebende Lungengewebe schädigen und somit zur Entstehung von Lungenkrebs beitragen.

Warum kann Radon in Innenräumen gefährlich werden?

Im Freien kann sich das aus dem Boden austretende Radon sehr rasch mit der Luft vermischen und kommt daher in so geringen Konzentrationen vor, dass es in der Natur nicht gesundheitlich relevant ist.

In Innenräumen jedoch können höhere Konzentrationen auftreten, wenn:

  • das Gebäude auf einem Boden mit erhöhtem Urangehalt steht
  • die Luftdurchlässigkeit des Bodens groß ist
  • keine ausreichende Abdichtung zwischen Boden und Haus besteht
  • die Lüftungsrate zu gering ist

Besonders während der Heizperiode kann es in Folge des sogenannten Kamineffekts zu deutlichen Erhöhungen der Radonkonzentrationen in Innenräumen kommen. Dabei erzeugt die warme, aufsteigende Raumluft in den untersten Räumen des Gebäudes eine Sogwirkung, wodurch radonhaltige Luft aus dem Boden angesaugt werden kann.

Daher ist eine Radonmessung in Ihren Wohn-, Schul- und Büroräumen zu empfehlen.

KONTAKTIEREN SIE UNS!

WIR FREUEN UNS AUF IHRE ANFRAGE